VfB Germania Halberstadt - zur Startseite
Germania Halberstadt Mannschaft Spielplan Bilder Extras Links Fan-Forum Germania-Fanpage.de Fan-Forum


Fait Banser


Was erwartest du vom Duell mit Borea Dresden, sehen wir Goalgetter Fait Banser wieder zweimal jubeln?
Wir wollen am Sonntag gewinnen, und natürlich wäre ein erneuter Doppelpack nicht schlecht, aber der Sieg unserer Mannschaft steht absolut im Vordergrund.

Im Jahr 2008 hast du in sieben Ligaduellen bereits acht Mal getroffen, wobei du sogar dreimal doppelter Torschütze warst. In der Hinrunde konntest du allerdings nur zwei magere Treffer erzielen. Wie erklärst du dir diese grandiose Leistungsexplosion?
Manchmal weiß man als Spieler selber nicht, woran es genau liegt. Wenn der Bann erstmal gebrochen ist, gelingt dir so einiges, was vorher nicht geklappt hat, dann machst du sogar die so genannten Unmöglichen. Ich freue mich auf jeden Fall, dass es jetzt wieder besser läuft.

Kommen wir noch mal zu 2007 zurück, als dir insgesamt nur fünf Tore gelangen. Ebenso gab es eine Serie von 14 Ligaspielen ohne einen einzigen Treffer. Was war da los und wer gibt dir in diesen schweren Zeiten den entsprechenden Rückhalt? Wird da auch mal innerhalb der Mannschaft Kritik laut?
Das Jahr 2007 möchte ich eigentlich vergessen bzw. hab ich das auch schon. Rückhalt gibt mir vor allem meine Frau Eva und meine Familie sowieso, aber auch der Trainer, der mich immer wieder aufgestellt hat. Und die Mannschaft unterstützte mich ebenso. Dass natürlich auch mal Kritik geübt wird, ist völlig normal.

Momentan belegst du in der Torjägerliste mit zehn Treffern den vierten Platz, in der Scorer-Wertung bist du sogar Zweiter. Wie schätz du deine eigenen Chancen ein, die jeweils Führenden, Robert Koch vom kommenden Gegner Dresden und Steffen Kellig aus Chemnitz, noch abzufangen?
Wenn z. B. besagter Koch am Sonntag nicht trifft, ich aber wieder mindestens ein Tor erziele :-). Mal im Ernst, wenn es weiterhin so läuft wie bisher, ist alles möglich. Aber darum geht es mir gar nicht – einzig der Erfolg unserer Mannschaft zählt, alles andere ist sekundär und nicht so wichtig.

Mittlerweile schießt du auch unsere Elfmeter. Wie kam es dazu?
Ganz einfach, weil "Gerle" zweimal verschossen hat ;-). Ansonsten habe ich schon viele wichtige Strafstöße verwandelt, ich sehe mich als sicheren Schützen. Und ganz ehrlich, in der Partie gegen Auerbach hätte sich bestimmt auch Ingo Vandreike den Ball genommen und rein gehauen, aber er stand ja aufgrund seiner Roten Karte nicht mehr auf dem Platz. Dass ich jetzt die Elfmeter schieße, hat mit der Torschützen-Wertung jedoch nichts zu tun.

In unserer Oberliga gibt es kaum schnellere Angreifer als dich, vor allem kannst du auch noch in der 90. Spielminute zu längeren Sprints ansetzen. Woher kommt diese Schnelligkeit, gibt es da spezielles Training?
Das ist mir wohl in die Wiege gelegt worden, ich war schon immer sprintstark, wenngleich der Trainer meint, es läge an den von uns Spielern so geliebten Wendeläufen mit Medizinbällen, aber ich war auch schon vor der Petersen-Ära schnell :-). Spezielles Training gibt es also nicht.

Wie schätzt du deine eigene Leistung ein, immerhin warst du bis zur heutigen Partie an 17 von insgesamt 41 Halberstädter Ligatreffern beteiligt? Bist du mit dem bisher Gezeigten zufrieden?
Meine Hinrunde war richtig schwach, aber zurzeit bin ich sehr zufrieden.

Wo siehst du bei dir persönlich Steigerungsmöglichkeiten und was hast du ansonsten noch für sportliche Ziele in deiner Fußballkarriere?
Das Spiel mit dem Rücken zum Tor, also Bälle sichern, da kann ich noch besser werden, aber ich arbeite momentan daran. Das Wichtigste ist erstmal, gesund zu bleiben und von schweren Verletzungen verschont zu werden. Der Rest ergibt sich von ganz allein.

Fait, manche Kritiker meinen, deine Leistungen schwanken gelegentlich zwischen Welt- und Kreisklasse. Wie gehst du mit solchen Ansichten um? Spornt dich so etwas an oder prallt Kritik generell bei dir ab?
Ich glaube, damit bin ich gar nicht gemeint. Mit solchen Sätzen meint unser Trainer eigentlich immer Koppa :-) (Alex Kopp, die Redaktion). Ansonsten berühren mich solche Aussagen eigentlich nicht wirklich.

Mit etwas Glück und den Sieg gegen Dresden am Sonntag vorausgesetzt, belegen wir am Ende des kommenden 24. Spieltags den fünften Tabellenplatz und haben die Ligaspitze in Sichtweite. Unser Vorstand hat sich allerdings dazu entschieden, keinen Lizenzantrag für die Regionalliga zu stellen. Was sagst du zu dieser Situation?
Sportlich haben wir auf jeden Fall genug Potential. Wir hätten oben mitspielen können, wenn nicht sogar müssen. Außerdem messen wir uns an der Ligaspitze. Aus meiner Sicht ist der Verein aber noch nicht bereit, in die Regionalliga aufzusteigen. Dies muss man so akzeptieren. Dennoch wird hier gute Arbeit abgeliefert und beim VfB Germania gibt es ein richtig gutes Umfeld, z. B. bekommen wir unser Geld immer pünktlich. Dies ist in der Oberliga eine Seltenheit und somit hoch anerkennenswert. Die Lizenz nicht zu beantragen, war wahrscheinlich die richtige Entscheidung.



 

VfB Germania Halberstadt – die offizielle Fanpage © Copyright 2015
Design & Umsetzung: www.Sebastian-Grote.de / www.web-grafix.de
Impressum